Zu Produktinformationen springen
1 von 10

Frischer rosa Boden

Zahlreiche, duftende und rosa gefärbte Blüten. Der Seifenwurz (Saponaria ocymoides) wächst voll und bleibt niedrig. Ein stark wachsender Bodendecker. Das rosa Seifenkraut kann auch in einen großen Blumentopf gepflanzt werden. Sie erhalten den Seifenwurz wurzelnackt (bare rooted) in einem umweltfreundlichen Säckchen aus Zuckerrohr. Die Wurzeln kommen direkt aus dem Boden. Sie sind dann bereits ein Jahr alt. Dies gibt ihnen zusätzliche Kraft und lässt sie schneller wachsen als Pflanzen im Zuchttopf. Wurzelnackte Pflanzen passen sich zudem leichter an ihre neue Umgebung an. Wurzelnackte Pflanzen wachsen bei frühlingshaften Temperaturen. Diese winterharten Stauden wachsen jedes Jahr erneut. Die Blumen blühen im Sommer.
Der Seifenwurz wächst am besten in der vollen Sonne. Die Pflanze mag einen gut durchlässigen Boden. In trockenen Zeiträumen mehr gießen.

5x Seifenwurz rosa - Wurzelnackte Pflanzen

Saponaria ocymoides

Dieses Produkt ist derzeit nicht auf Lager

Schnell geliefert, in 5-6 Werktagen

Gratis Kauf auf Rechnung mit Klarna

Sorgfältig & nachhaltig verpackt

Gratis Versand ab 100 CHF

Großes Angebot an Bio Pflanzen

Frisch vom Züchter

5x Seifenwurz rosa - Wurzelnackte Pflanzen

Normaler Preis 9,49 CHF
Verkaufspreis 9,49 CHF Normaler Preis 9,49 CHF

Spezifikationen

Rosa
Lieferung als nicht getopfte Pflanze
Nicht essbar
Blüte Juni - August
Wachsende Höhe 10 - 15 cm
6 Monate Wachstums- und Blühgarantie
Winterhärte
Laubabwerfend
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 20 - 25 cm

Pflanzen

Das Alpenseifenkraut ist eine Staude, die am besten im Gartenboden gedeiht. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern Sie den Boden gut auf. Verbessern Sie schwere Gartenerde, indem Sie etwas groben Sand unter mischen. Setzen Sie den Wurzelballen von Saponaria ocymoides in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Ballens sollte eben etwas unter der Erdoberfläche liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken sie kräftig an. Geben Sie Ihrer Saponaria ocymoides nach dem Pflanzen gleich Wasser. Das Alpenseifenkraut wächst und blüht gut an einem Platz in der vollen Sonne in durchlässigem, kalkhaltigem Boden.

Saponaria ocymoides im Steingarten

Das reich blühende Alpenseifenkraut ist eine kleine Pflanze, die gut den Boden bedeckt. Da Saponaria ocymoides gerne zwischen Steinen wächst, ist sie perfekt für einen Steingarten. Die Pflanze breitet sich gut aus und bedeckt schon bald eine große Oberfläche. Auch in einem Blumentopf oder einer Pflanzschale macht sich diese reizende Pflanze gut. Sorgen Sie für ein sandiges Bodengemisch und einen Platz in der vollen Sonne.

Pflege

Das Alpenseifenkraut ist eine robuste Gartenpflanze, die wenig Pflege braucht. Trockenheit verträgt sie gut aber sorgen Sie dafür, dass die Erde um die Wurzeln herum nicht austrocknet. Vor dem Winter sterben die Stängel über der Erdoberfläche ab. Decken Sie die Pflanze im Winter mit einer Laubschicht ab. Geben Sie im frühen Frühjahr etwas Gartendünger. Im Frühjahr alle unschön gewordenen Stängel abschneiden. Schon bald kommen neue Triebe aus dem Boden hervor. Saponaria ocymoides mag keinen nassen Boden im Winter. Decken Sie diese Steingartenpflanze wenn nötig zeitweise mit einer Glasscheibe ab.

Extra

Saponaria ocymoides ist einer der bekanntesten Bodendecker für den Garten. Den ganzen Sommer über bildet diese Kriechpflanze ein Übermaß an hellrosa kleinen Blüten. Wenn Sie sich das Alpenseifenkraut gut anschauen, sehen Sie vielleicht, dass das Alpenseifenkraut mit der Nelke verwandt ist! Die Blüten duften zart.

Beschreibung

Frischer rosa Boden

Zahlreiche, duftende und rosa gefärbte Blüten. Der Seifenwurz (Saponaria ocymoides) wächst voll und bleibt niedrig. Ein stark wachsender Bodendecker. Das rosa Seifenkraut kann auch in einen großen Blumentopf gepflanzt werden. Sie erhalten den Seifenwurz wurzelnackt (bare rooted) in einem umweltfreundlichen Säckchen aus Zuckerrohr. Die Wurzeln kommen direkt aus dem Boden. Sie sind dann bereits ein Jahr alt. Dies gibt ihnen zusätzliche Kraft und lässt sie schneller wachsen als Pflanzen im Zuchttopf. Wurzelnackte Pflanzen passen sich zudem leichter an ihre neue Umgebung an. Wurzelnackte Pflanzen wachsen bei frühlingshaften Temperaturen. Diese winterharten Stauden wachsen jedes Jahr erneut. Die Blumen blühen im Sommer.
Der Seifenwurz wächst am besten in der vollen Sonne. Die Pflanze mag einen gut durchlässigen Boden. In trockenen Zeiträumen mehr gießen.

Oft zusammen gekauft

Andere haben sich auch angesehen

Unkompliziert eine Pflanze kaufen

Vier Schritte? Sicher. So wächst Ihr Pflanzglück im Handumdrehen.

Wähle eine Pflanze
Sorgfältig und nachhaltig verpackt
In kürzester Zeit vom Erzeuger zu Ihnen geliefert
Grünes Glück mit 100% Wuchs- & Blühgarantie

Lassen sie sich von @bakkercom inspirieren